SeitenbildSeitenbild

Nährstoffmedizin - Orthomolekularmedizin

Mikronährstoffmedizin ist Grundlagenmedizin:
Die Grundlagen unseres Lebens sind die Stoffwechselvorgänge der Zellen wie Atmung, Ernährung, Zellabbau und Zellwachstum.

Artikel Zellsymbiosetherapie

Mikronährstoffe sind natürliche Substanzen, meist pflanzlichen oder mineralischen Ursprungs, die den Zellstoffwechsel unterstützen. Sie gleichen Mängel oder vermehrten Bedarf (z.B. bei Krankheit, Rauchern etc) aus und regen gezielt bestimmte Stoffwechselvorgänge, wie z.B. die Entgiftung an. Die Palette reicht von natürlichem Vitamin C (aus der Acerola-Kirsche) zur Immunstärkung bis zum Austerschalenextrakt für den Knochenaufbau bei Osteoporose. Die meisten Mikronährstoffe fungieren als Antioxidantien bzw. Radikalfänger, um überschüssige geladene Teilchen abzufangen und zu entschärfen, die bei akut-entzündlichen und chronisch-degenerativen Prozessen auftreten und Zellen, Zellkern und Gewebe schädigen.

Durch die gezielte Austestung von Mikronährstoffen habe ich die Möglichkeit für meine Patienten eine sehr effiziente Therapie ohne die Nebenwirkungen einer herkömmlichen medikamentösen Therapie zusammenzustellen, welche die natürlichen Stoffwechselprozesse im Körper unterstützt. Nach jahrelanger Erfahrung hat sich gezeigt, dass mit dieser Therapie nicht nur Krankheitsprozesse zum Stillstand kommen, sondern auch von den Patienten sehr geschätzte positive Effekte im Sinne von Regeneration und verbesserter Leistungsfähigkeit zu erreichen sind:

  • neue Beweglichkeit der Gelenke
  • verbesserte Tätigkeit von Herz-Kreis, Stoffwechsel, Immunsystem
  • Vitalität der geistig-emotionalen Befindlichkeit
  • Verbesserte Energiegewinnung für den Organismus

Diese Effekte werden durch Kombinationsrezepturen erreicht, die in vergleichsweise niedrigen Dosierungen mehrere Substanzen gemeinsam in einer Kapsel oder einem Pulver verwenden. In diesen Rezepturen liegt auch das Geheimnis der Wirksamkeit der Mikronährstofftherapie:

Sie imitieren und unterstützen die komplexen und genialen molekularen Vorgänge der Natur, die das Leben über viele Millionen Jahren selbst entwickelt hat. Insofern ist dieser Ansatz in der Therapie eine Referenz für die Genialität und der Vollkommenheit der Baupläne der Natur.

Mein Anliegen ist es, möglichst natürliche Stoffe aus qualitativ hochwertigen, geprüften Quellen zu verwenden, da synthetische Vitamine oft eine einseitige Wirksamkeit zeigen und es hier sehr wohl zu Überdosierungen kommen kann. Der gezielte therapeutische Einsatz von Mikronährstoff-Kombinationen ist eine sinnvolle Maßnahme im Rahmen der Ernährungsberatung und der medizinischen Therapie. Diese präventiven und therapeutischen Potentiale nicht zu nutzen hieße, ernährungsmedizinische Erfahrungen und Fakten zu ignorieren.